Hauptinhalt

DIY: Schneekugel basteln

Leise rieselt der Schnee... wenn schon nicht draußen, dann zumindest in unserer Schneekugel! Und die basteln wir ganz einfach selbst.

Du brauchst:

  • Leeres Marmeladenglas
  • Plastiktier oder –figur (alternativ Bäumchen oder Tannenzapfen)
  • Grobes Glitzer, Streudeko oder künstlicher Schnee
  • ca. 30-50 ml destilliertes Wasser
  • 5-10 ml Glycerin
  • Heißkleber
  • ggf. Acrylfarbe oder Washi-Tape

So geht's:

  1. Zuerst die Figur mit der Heißklebepistole auf das Deckelinnere kleben. Gut trocknen lassen.
  2. Das destillierte Wasser und das Glycerin bis knapp unter den Rand in das Glas füllen. Das Glycerin (aus der Apotheke) sorgt dafür, dass das Glitzer schön langsam zu Boden sinkt. Alternativ funktionieren auch ein bis zwei Spritzer Babyöl.
  3. Nun das Glitzer nach Belieben hinzufügen. Zu Boden sinken lassen.
  4. Den Deckel ganz vorsichtig auf das Glas setzen und fest zudrehen, so dass sich kein Glitzer im Gewinde absetzt (sonst wird das Glas undicht). Testen, ob das Glas dicht ist und ob die Schneemenge so passt. Ansonsten noch mal aufschrauben und nachbesssern. Wer möchte, kann den Deckel außen auch mit Heißkleber versiegeln.
  5. Den Deckel anschließend mit Acrylfarbe bemalen oder den Deckelrand mit Washi-Tape verzieren.
53-6-diy-schneekugel-1080x1080

(Foto: New Africa/shutterstock)

zurück zur Übersicht